Hi-Fi Verstärker

Hi-Fi-Verstärker Test – bester Klang für deine Lieblingsmusik

Wenn du deine Lieblingsmusik hören möchtest, dann ist der optimale Klang für dich unerlässlich. Damit du ein besonders gutes Klangerlebnis genießen kannst, solltest du dir Hi-Fi-Verstärker genauer ansehen. Diese können dir dabei helfen deine Lieblingsmusik noch viel besser genießen zu können. Du kannst an einen solchen Verstärker die verschiedenen Geräte anschließen. Beispielsweise gibt es die Möglichkeit, dass du deinen Blu-Ray-Player, deine Stereo-Anlage oder aber auch dienen Fernseher anzuschließen. Dadurch kannst du nicht nur deine favorisierte Musik mit einem Hi-Fi-Verstärker genießen, sondern auch beim Film ansehen das beste Klangerlebnis erzielen.

Jedoch kann es für einen Laien schwer sein, das passende Produkt zu finden. Insbesondere da es eine Vielzahl von Herstellern gibt, die unterschiedliche Verstärker auch für den Hausgebrauch anbieten. Damit es für dich einfacher ist dich zu entscheiden und den für dich optimalen Verstärker zu finden, kann eine Kaufempfehlung für Hi-Fi-Verstärker nützlich sein. Zudem kann dir ein Hi-Fi-Verstärker Ratgeber nützliche Informationen rund um dieses Thema geben.

Wir möchten dir in diesem Artikel die 7 besten Hi-Fi-Verstärker vorstellen. Wir zeigen dir dabei mit welchen Funktionen du rechnen kannst und zwischen welchen Arten du dich entscheiden kannst. Zudem gehen wir auf die Kriterien ein, die du beim Kauf beachten solltest.

Wir haben zwar keine eigenen Tests durchgeführt, aber andere Portale verglichen. Sollte bei Öko Test oder Stiftung Warentest ein Hi-Fi-Verstärker Test vorhanden gewesen sein, so findest du dies natürlich auch in unserem Artikel.

Hi-Fi-Verstärker Test – Das sind die besten 7 Hi-Fi-Verstärker

Platz 1: auna AV2-CD508

Platz 2: Sony STR-DH190

Platz 3: Pioneer A-30(K)

Platz 4: Onkyo TX-8220(S)

Platz 5: Advance Acoustic

Advance Acoustic Verstärker X-I75 RMS75 W*
Advance Acoustic Verstärker X-I75 RMS75 W
Preis: € 540,00 Prime
(Kundenbewertungen)
Jetzt bestellen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Platz 6: Denon AVR-S650H

Platz 7: Marantz PM6006/N1SG

Marantz PM6006/N1SG Verstärker (2x 60 Watt, DAC-Modus) silbergold*
Marantz PM6006/N1SG Verstärker (2x 60 Watt, DAC-Modus) silbergold
Preis: € 408,90
(Kundenbewertungen)
Jetzt bestellen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Hi-Fi-Verstärker Ratgeber – Das solltest du wissen

Wie genau funktioniert ein Hi-Fi-Verstärker und worum genau handelt es sich dabei?

Nur mithilfe eines Verstärkers kannst du einen Ton aus den Boxen hören. Dieser Verstärker bekommt Signale alle angeschlossenen Geräte. Anschließend leitet dieser die Signale weiter an die Lautsprecher. Aus diesem Grund kannst du eine Vielzahl von Anschlüssen an einem Hi-Fi-Verstärker finden. Zusätzlich benötigst du Komponenten, damit du einen guten Sound genießen kannst:

  1. Ein- und Ausgänge für Geräte
  2. USB- oder SD-Card-Schnittstelle
  3. Kompatibilität per Bluetooth mit Tablets und Smartphones
  4. Video-Signal Verstärkung
  5. Phonoanschluss

Du kannst nicht bei jedem Verstärker alle Eigenschaften finden. Zudem sind nicht immer alle erforderlich. Du solltest jedoch darauf achten, dass du so viele Möglichkeiten für eine Verbindung findest, damit deine priorisierten Geräte anzuschließen sind. Je nachdem worauf du deinen Fokus legst, kannst du bei einigen Modellen ebenso eine Vielzahl von Extras finden.

Wenn du dich für einen modernen Verstärker entscheidest, kannst du einen ECO-Modus finden. Zusätzlich sind diese mit einem Abschalt-Modus ausgestattet. Mit diesen Funktionen kannst du zusätzlich etwas für die Umwelt und deinen Geldbeutel tun.

Es gibt zudem Modelle, die aus einer Kombination zwischen einer Endstufe und einem Vorverstärker bestehen. Diese Modelle bezeichnet man als Vollverstärker. Mithilfe dieser Kombination kannst du verschiedene Quellen anschließen. Dabei bekommen die Lautstärker direkt ein Signal. Zudem kannst du die Lautstärke direkt regeln. Mit einem Vollverstärker kannst du die folgenden Bereiche abdecken:

  • Kapazität
  • Impedanz
  • Frequenzbereich
Du kannst einen Vorverstärker sowie eine Endstufe auch separat kaufen. Die Signale gelangen an den Vorverstärker. Dieser wiederum bereitet diese Signale um, damit der Endstufe diese weiter verarbeiten kann.

Diese Verstärkerarten stehen für dich zur Auswahl

Die Unterschiede der Modelle liegen überwiegend in dem Aufbau, der Funktion sowie dem Sound. Du kannst dich zwischen diesen Arten entscheiden. Hierbei handelt es sich um die gängigsten Verstärkerarten:

  • Class-D-Verstärker
  • Transistor-Verstärker
  • Hybrid-Verstärker
  • Röhren-Verstärker

Der Transistor-Verstärker

Hierbei handelt es sich um die gängigste Art von Hi-Fi-Verstärker. Zudem sind diese Verstärker am günstigsten. Dennoch kannst du einen ausgezeichneten Sound genießen. Aus diesem Grund ist ein Transistor-Verstärker optimal für den Heimgebrauch geeignet. Jedoch musst du mit einer langsamen Verarbeitung des Signals rechnen, was zu einem schlecht ausbalancierten Klang führt.

Die Vorteile und Nachteile eines Transistor-Verstärkers

Vorteile
  • Langlebig
  • Niedrige Anschaffungskosten
  • Für den Eigengebrauch/Hausgebrauch geeignet
  • Guter Sound
Nachteile
  • Schlecht ausbalancierter Klang
  • Signal wird langsam verarbeitet

 Der Röhren-Verstärker

Einige Hersteller verbauen weiterhin Röhren in den Verstärker. Mit einem solchen Hi-Fi-Verstärker kannst du einen weichen sowie warmen Sound genießen. Zudem bekommst du viel Power und eine geräuscharme Verwendung. Einen Röhren-Verstärker kannst du überwiegend bei Gitarristen finden. Für den Hausgebrauch sind diese Hi-Fi-Verstärker weniger geeignet. Zudem handelt es sich bei den röhren um Verschleißteile. Das bedeutet, du musst diese nach einiger Zeit austauschen. Ein weiterer Nachteil liegt darin, dass du mit höheren Anschaffungskosten rechnen musst.

Die Vorteile und Nachteile eines Röhren-Verstärkers

Vorteile
  • Weicher Sound
  • Viel Power
  • Warmer Sound
  • Fast kein Rauschen
Nachteile
  • Hohe Anschaffungskosten
  • Anfälliger
  • Röhren musst du nachkaufen

Der Hybrid-Verstärker

Mit diesem Hi-Fi-Verstärker bekommst du alle Vorteile eines Röhren- und eines Transistor-Verstärkers. Hierbei handelt es sich um einen Vollverstärker. Allerdings kannst du nur wenige Modelle auf dem Markt finden.

Die Vorteile und Nachteile eines Hybrid-Verstärkers

Vorteile
  • Guter Klang
  • Röhren- und Transistor-Verstärker in einem
Nachteile
  • Wenig Auswahl
  • Hohe Anschaffungskosten
  • Muss gewartet werden
  • Weniger Leistung als ein Röhren-Verstärker

Der Class-D-Hi-Fi-Verstärker

Diesen Verstärker kannst du auch unter dem Namen Digital-Verstärker oder Digital-Endstufe finden. Das bedeutet, dass du bei der Ausgangsstufe zwei Schaltzustände finden kannst. Somit bekommst du einen hohen Wirkungsgrad. Durch diesen bekommst du zusätzlich weniger Leistungsverlust. Du kannst diese Hi-Fi-Verstärker überwiegend in Kopfhörern und Smartphones finden.

Die Vorteile und Nachteile eines Cass-D-Verstärkers

Vorteile
  • Sehr gute Leitung und Isolierung
  • Kompakt
  • Für Kopfhörer und Smartphone geeignet
  • Hohe Energieeffizienz und hoher Wirkungsgrad
Nachteile
  • Sehr hohe Anschaffungskosten

Von welchen Herstellern sind Hi-Fi-Verstärker zu empfehlen?

Es gibt viele Hersteller, die Hi-Fi-Hersteller anbieten. Wenn du dich für einen dieser Hersteller entscheidest, kannst du mit einer guten Qualität rechnen:

  • Sony
  • Auna
  • Onkyo
Egal für welchen Hersteller du dich entscheidest, du solltest immer auf die Impedanz-Angaben achten. Hier sollte der Widerstand, über dem der Boxen liegen. Ansonsten kann es zu Schäden an dem Verstärker und dem Speaker führen.

Welche Kaufkriterien sind wichtig?

Sobald du dich für einen Hi-Fi-Verstärker entscheidest, ist es wichtig, dass du einige Kaufkriterien berücksichtigst. So kannst du entscheiden, welches Modell optimal zu deinen Bedürfnissen passt.

Die Ein- und Ausgänge

Mithilfe der Anzahl der Eingänge kannst du feststellen, wie viele Geräte du anschließen kannst. Wenn dir die Anzahl der Quellen bereits bekannt ist, kannst du das Modell dadurch auswählen. Ansonsten solltest du immer darauf achten, dass dir ausreichende Möglichkeiten zur Verfügung stehen. In der Regel besitzt ein Hi-Fi-Verstärker zwischen 4-5 Eingänge.

Ebenso musst du schauen, ob du eventuell einen Phono-Eingang für einen Plattenspieler benötigst. Du kannst auch Modelle finden, die über einen optischen Eingang besitzen. An einem solchen Eingang kannst du ein TV-Gerät anschließen. Auch ein Anschluss für Kopfhörer kannst du an den meisten Modellen finden.

Die Leistung pro Kanal

Hierbei handelt es sich um die Belastbarkeit der verschiedenen Kanäle. In der Regel handelt es sich hierbei im einen Zwei-Kanal-System. Du kannst aber auch Modelle finden, die über ein 5.1-System verfügen. Das bedeutet, du kannst mehr als 5 Kanäle vorfinden. Damit du einen verlässlichen Messwert erhältst, solltest du folgende Aspekte betrachten:

  1. Die Dauer und die Signalform
  2. Die nominale Impedanz
  3. Kanalanzahl
  4. Der Klirrfaktor
  5. Die Frequenz der Leistungsmessung

Du solltest dich somit über einige technische Details genauer informieren, bevor du dir einen Hi-Fi-Verstärker kaufst.

Die HDMI-Anschlüsse

Hierbei handelt es sich um sehr nützliche Anschlüsse. Mittlerweile sind die meisten HD-Tonformate und die Steuersignale mit HDMI zu übertragen. Dadurch kommen die Signale schneller an deinen Verstärker, der diese wiederum an deine Boxen leitet.

Die USB-Schnittstelle, WLAN und Bluetooth

Mit Bluetooth kannst du Medien kabellos übertragen. Somit besteht für dich die Möglichkeit Musik über dein Tablet oder dein Smartphone abspielen zu können. Auch eine WLAN-Funktion bietet dir die Möglichkeit, dass du Internet-Radio nutzen kannst. Zudem kannst du moderne Geräte mit einer App steuern. Solltest du eine externe Festplatte anschließen wollen, solltest du auf eine USB-Schnittstelle achten.

Die Features

Du kannst bei den verschiedenen Modellen zusätzliche Funktionen nutzen. So gibt es Geräte, die 3D-fähig sind. Allerdings kannst du diese Funktion nur dann nutzen, wenn du auch einen Blu-Ray-Player mit deinem Hi-Fi-Verstärker per HDMI verbinden kannst. Nur in den wenigsten Fällen sind Verstärker 4K fähig.

Wo ist es sinnvoll einen Hi-Fi-Verstärker zu kaufen?

Wie bei vielen Dingen kannst du zwei Möglichkeiten nutzen, um einen Hi-Fi-Verstärker zu kaufen. Zum einen kannst du den Fachhandel nutzen oder das Internet. Du kannst bei beiden Möglichkeiten unterschiedliche Vorteile und Nachteile finden. Jedoch bekommst du über das Internet eine größere Auswahl.

Diese Fragen gibt es häufig bei Hi-Fi-Verstärkern

Wie ist der Stromverbrauch?

Hier kommt es auf die Lautstärke und den Wirkungsgrad an. Auch die Boxen spielen eine Rolle beim Stromverbrauch. Daher kann man keine exakte Antwort auf diese Frage geben.

Benötigst du viel Platz für einen Hi-Fi-Verstärker?

In der Regel haben Verstärker eine Breite von 25 cm bis 50 cm. In der Tiefe kommen die meisten Modelle auf 15 cm bis 36 cm. Zudem sind Hi-Fi-Verstärker zwischen 7 cm und 16 cm hoch.

Benötigst du eine automatische Einmessfunktion?

Du musst den Verstärker mit deinen Lautsprechern abstimmen, damit du einen optimalen Klang erleben kannst. Hierbei hilft dir eine automatische Einmessfunktion. Somit ist diese Funktion nützlich und du solltest diese verwenden.

Was solltest du bei der Montage beachten?

Es bleibt dir überlassen, wo du deinen neuen Hi-Fi-Verstärker platzieren möchtest. Damit du lange etwas von deinem Verstärker hast solltest du auf ausreichend Kühlung achten. In der Regel besitzen neuere Modelle eine Schutzfunktion, die vor einer Überhitzung schützen. Damit sich die Wärme nicht anstaut, solltest du auf einen Abstand zu anderen Geräten oder der Wand von mindestens 3 cm achten. Auch müssen die vorhandenen Luftschlitze frei bleiben.

Wie kannst du zu viele Kabel vermeiden?

Sobald du Geräte an deinen neuen Hi-Fi-Verstärker anschließt, kannst du ein wahres Kabelchaos erkennen. Je mehr Gräte du anschließt, desto mehr Kabel kannst du vorfinden. Damit du immer das richtige Kabel findest, ist es ratsam diese zu beschriften. Auch ein Kabelschacht kann dir bei Kabelchaos helfen.

Welche Wattanzahl ist richtig?

Hier kannst man keine pauschale Antwort nennen. Für einen Verstärker im Hausgebrauch reicht eine Leistung zwischen 30 und 40 Watt.

Welche Lebensdauer haben Hi-Fi-Verstärker?

In der Regel halten diese Verstärker lange. Wenn du dich für ein hochwertiges Produkt entscheidest, kannst du einen Verstärker 20 Jahre lang nutzen. Bei einem Röhren-Verstärker musst du allerdings die einzelnen Röhren regelmäßig ausrauschen.

Ist die Bedienung einfach?

Ja. Die Bedienung eines Hi-Fi-Verstärkers ist sehr unproblematisch.

Kannst du auch auf einen gebrauchten Verstärker zurückgreifen?

Bei einem gebrauchten Hi-Fi-Verstärker solltest du vorsichtig sein. Vor dem Kauf solltest du das Modell von einem Fachmann prüfen lassen. In erster Linie sollte dieser Fachmann neutral sein.

Gibt es einen Bausatz, auf den du zurückgreifen kannst?

Es gibt einige Bausätze, die du nutzen kannst, um dir einen Hi-Fi-Verstärker bauen zu können. Allerdings sollten sich an einen solchen Bausatz nur Fachleute setzen.

Hi-Fi-Verstärker Test – Das sagen Stiftung Warentest und Öko Test

Kannst du dir einen Bericht von Stiftung Warentest zu Hi-Fi-Verstärkern ansehen?

Derzeit gibt es noch keinen Bericht von Stiftung Warentest zu diesen Verstärkern.

Welche Meinung hat Öko Test zu diesen Verstärkern?

Auch Öko Test hat bisher noch keinen Bericht zu Hi-Fi-Verstärkern durchgeführt.

About the author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.